Freitag, 21. April 2017

Erinnerungen und Zukunftsgedanken

Wenn man eine Fernbeziehung führt, ist es schon eine schöne Sache, wenn man eine komplette Woche miteinander verbringen kann.
Insbesondere wenn die vorhergehenden Wochenenden Krankheit, Unwohlsein und Alltagsstress zum Opfer gefallen sind.
Da war es mal wieder an der Zeit, sich neue Erinnerungen zu schaffen.
Denn die schönsten Erinnerungen sammelt man immer zu zweit:






Osterfrühstück mit gegenseitig gebastelten Geschenken :)


Besuch der Amöneburg bei Kirchhain...


 ...bei wahrhaft irischem Wetter - Sonne, Regen und Schnee minütlich wechselnd und mit viel Wind. 

 

 Gute Vorbereitung auf den bevorstehenden Herbsturlaub ;)   




Bummel durch die Marburger Altstadt mit tollen Ausblicken....












 

... und Impressionen








Es ist schön, sich solche gemeinsamen Erinnerungen zu schaffen.
Wie sie sich in Gedächtnis und Herz einprägen... 
Für den oft eher rauen Alltag stärken.
Und Zukunftsgedanken hervorrufen...
Wie es einmal sein wird, wenn das "Fern" in Fernbeziehung endet.
Wie es einmal sein wird, sich ein gemeinsames Leben aufzubauen...

Kommentare:

  1. Vielen Dank für die tolle Zeit mein Schatz! Ich liebe dich.

    AntwortenLöschen